Der Parcours im Nord- Schwarzwald!
Bogenparcours Forbach
Als Richtzeiten für die Benutzung gelten von:     Mai bis September 09:00-19:00 Uhr und   von Oktober bis April 10:00-17:00 Uhr.
Öffnungszeiten
 Webmaster Tanja Götz
Informationen zum Schießen auf dem Bogenparcours
Liebe Besucher und Gäste. Wir möchten Sie bitten die nachfolgenden Punkte zum Schießen auf unserem Parcours zur Kenntnis zu nehmen: 1. Wenn Sie selbst einen Bogen haben und keinen vom Schützenverein ausleihen wollen, können Sie jederzeit und ohne Voranmeldung vorbeikommen. Der genaue Ablauf ist am Schützenhaus Haupteingang beschrieben. 2. Wenn Sie selber keinen Bogen haben und sich vom Verein einen ausleihen wollen, sind folgende Punkte unverzichtbar. a. Sie melden sich mindestens drei Tage vor Ihrem Wunschtermin bei uns im Verein an. Am besten per E-Mail: swunsch81@gmail.com oder per Whatsapp Tel. 0177/7898130 b. Sie teilen uns genau mit um wieviel Uhr Sie kommen möchten. c. Sie teilen uns die genaue Personenanzahl mit und wieviel Bögen Sie ausleihen möchten. d. Sie kommen bitte pünktlich zur genannten Uhrzeit an. Nur so ist sichergestell, dass auch jemand vor Ort ist. Achtung für Anfängerschüzten: Unser Forbacher Parcours ist sehr schön, aber für Anfänger teilweise schwierig zu meistern. Wenn Sie noch nie mit einem Bogen geschossen haben sollten Sie erst einmal das Bogenschießen trainieren. Selbstverständlich können Sie gerne auch untrainiert den Parcours machen, wenn Sie das Ziel aber nicht treffen landet der Pfeil im Wald und sie müsen diesen umständlich suchen. Teilweise werden die Pfeile dadurch auch zerstört (Holz oder Steinabpraller). Wir erheben für jeden beschädigten Pfeil 5,00 Euro Ersatzgebühr zusätzlich.
                                                          Liebe Schützinnen und Schützen, wir haben beschlossen ab dem 17.06.2020 das Training im Schützenhaus Forbach wieder aufleben zu lassen. Dies betrifft das Luftgewehrtraining und das Bogentraining. Der Parcours ist schon seit längerem geöffnet. Der Kleinkaliber Stand bleibt bis zur Genehmigung durch das Landratsamt geschlossen. Nach Genehmigung und Schulung der Aufsichtspersonen wird auch dieser wieder öffnen. Neue Trainingszeiten für die Bogen- und Luftgewehrjugend ist Mittwochs ab 17:00 Uhr auf dem Bogenplatz oder im Schützenhaus. Erwachsene können ab 18:00 Uhr trainieren. Der Wirtschaftsbetrieb bleibt bis auf weiteres geschlossen. Sämtliche geplanten Vereinsveranstaltungen sind bis auf weiteres abgesagt. Sobald sich hier weitere Lockerungen ergeben werden wir wieder informieren. Corona Regelungen Schützenhaus Forbach und Bogenplatz 1. Während der gesamten Trainings- und Übungseinheiten a) muss ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zwischen sämtlichen anwesenden Personen durchgängig eingehalten werden   2. Trainings- und Übungseinheiten a) mit einer Beibehaltung des individuellen Standorts, insbesondere Training an festen Geräten und Übungen auf persönlichen Matten, sind so zu gestalten, dass eine Fläche von mindestens 10 Quadratmetern pro Person zur Verfügung steht. D.h. jeder zweite Schießstand bleibt geschlossen. Auf dem Bogenplatz darf nur eine Person pro Scheibe schießen. Neben der Aufsichtsperson dürfen sich nur die Schützen auf dem Schießstand befinden.   3. Die Sport- und Trainingsgeräte (Vereinsgeräte) müssen nach jeder Benutzung sorgfältig gereinigt oder desinfiziert werden. Dies übernehmen die Schießleiter oder die jeweilige Aufsichtsperson.   4. Kontakte außerhalb der Trainings- und Übungszeiten sind auf ein Mindestmaß zu beschränken; Ansammlungen im Eingangsbereich sind untersagt; die Einhaltung eines Sicherheitsabstands von mindestens 1,5 Metern zu Personen ist einzuhalten. Falls Räumlichkeiten, insbesondere Toiletten, die Einhaltung dieses Sicherheitsabstands nicht zulassen, ist die Anzahl der Personen, die die Toiletten gleichzeitig benutzen dürfen, entsprechend zu beschränken. Pro Toilette ist damit maximal eine Person gleichzeitig zulässig.   5. Die Nutzerinnen und Nutzer müssen sich bereits außerhalb der Einrichtung umziehen. Daher bitte schon daheim oder auf dem Parkplatz umziehen. Es kann sich auch auf den Toiletten umgezogen werden. Maximal eine Person gleichzeitig.   6. Die Einrichtung muss gewährleisten, dass die erforderlichen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen durchgeführt werden können, insbesondere müssen a) ausreichende Schutzabstände bei der Nutzung von Verkehrswegen sichergestellt werden, b) ausreichende Gelegenheiten zum Waschen der Hände bestehen und ausreichend Hygienemittel wie Seife und Einmalhandtücher zur Verfügung stehen; sofern dies nicht gewährleistet ist, müssen Handdesinfektionsmittel zur Verfügung gestellt werden, c) alle gegebenen Möglichkeiten der Durchlüftung aller geschlossenen Räumlichkeiten, die dem Aufenthalt von Nutzerinnen und Nutzern dienen, genutzt werden.   7. Die Betreiberin oder der Betreiber hat für jede Trainings- und Übungsmaßnahme eine Person zu bestimmen, die für die Einhaltung der genannten Regeln verantwortlich ist. Dies übernehmen die Schießleiter oder die jeweilige Aufsichtsperson. 8. Die Betreiberin oder der Betreiber hat, ausschließlich zum Zweck der Auskunftserteilung gegenüber dem Gesundheitsamt oder der Ortspolizeibehörde nach §§ 16, 25 IfSG, die folgenden Daten bei den Nutzerinnen und Nutzern zu erheben und zu speichern, sofern die Daten nicht bereits vorliegen: a) Name und Vorname der Nutzerin oder des Nutzers,  b) Datum sowie Beginn und Ende des Besuchs, und  c) Telefonnummer oder Adresse der Nutzerin oder des Nutzers.  Die Nutzerinnen und Nutzer dürfen die Einrichtung nur besuchen, wenn sie die Daten nach Satz 1 der Betreiberin oder dem Betreiber vollständig und zutreffend zur Verfügung stellen. Diese Daten sind von der Betreiberin oder dem Betreiber vier Wochen nach Erhebung zu löschen. Die allgemeinen Bestimmungen über die Verarbeitung personenbezogener Daten bleiben unberührt. Die Schießleiter oder die jeweilige Aufsichtsperson prüfen die korrekte Handhabung und übernehmen das Ausfüllen der Listen. Die Daten werden nach vier Wochen vernichtet.   9. Personen die in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen, dürfen das Schützenhaus oder den Bogenplatz nicht betreten. Wenn ihr euch Krank fühlt bleibt bitte zu Hause.    Die Regelungen gelten ab dem 17.06.2020.